U-Bahn Karlis Eingebungen

( 0 Bewertungen )

Dreibuchstabnlebn,
sog i zu dem,
wos der Menschheit,
von Herzn gfoit
und wos des is,
des, waß man doch,
denn jeder woar
scho ’moi verknoit.

Die Herznsliab,
vom liabstn Menschn
begehrt doch jeder,
egal ob jung, ob oit.

So ist zum sogn,
des Glick des Herzns
wü jeder kriagn und gebn,
mit dem Sex,
jo der, der geheat zu uns
solaung wir lebn,
es lebe
des Dreibuchstabnlebn.

Gedicht 1332 © Karl Lessiak
U-Bahn Karli aus Wien Floridsdorf